Blog

Namibia Tag 16 | Etosha Nationalpark – Mushara Lodge

Um 6 Uhr gab es heute Frühstück und für den Tagesverlauf auch noch ein Lunchpaket von Elsi. Auf dem Plan stand die Parkdurchquerung zur nächsten Lodge.

Gegen 7:15 Uhr waren wir im Park, wo wir auch gleich einen großen Auflauf von Autos gesehen haben und dadurch dann auch ganz kurz eine Löwin die dort durch die Büsche lief. Aber leider waren es einfach zu viele Autos und so fuhren wir weiter zum Oke Camp, unterwegs streiften noch ein paar Kudus unseren Weg.

Das dahinterliegende Wasserloch bescherte uns ja gestern schon einige Elefanten und auch heute morgen war es wieder gut besucht. Uns bot sich ein tolles Schauspiel an Artenvielfalt. Sehr interessant war auch die Hackordnung, wer hier als erstes Trinken darf bzw. wie ordentlich sich die ganzen Tiere in eine Reihe stellen.

etosha-mushara-1

etosha-mushara-2

etosha-mushara-3

etosha-mushara-4

etosha-mushara-5

etosha-mushara-6

etosha-mushara-7

Auf dem Weg zum nächsten Wasserloch mussten wir auf ne grüne Welle warten. Da waren soviele Springböcke die die Straße kreuzten und auch genügend Autos die sich das scheinbar alle anschauen wollten. Auf unserem Rückweg vom Wasserloch haben wir dann auch nochmal hier gehalten und festgestellt das die Springböcke nicht der Grund für den Stopp waren, sondern ein Leopard der ganz gemütlich unter einem Baum lag und sich ausruhte. Aber auch der Leopard war leider sehr weit von uns entfernt, aber immerhin haben wir einen gesehen.

etosha-mushara-12

etosha-mushara-15

Unterwegs standen plötzlich ein oder zwei Autos am Straßenrand, also haben wir natürlich auch gehalten und Ausschau gehalten. Und was sehen wir, ein Nashorn das da ganz gemütlich zwischen den Bäumen steht.

etosha-mushara-11

Unsere Fahrt führte uns noch an weitere Wasserlöcher an denen sich entweder gar nichts oder eben die üblichen Verdächtigen versammelten.

etosha-mushara-8

etosha-mushara-9

etosha-mushara-14

etosha-mushara-13

etosha-mushara-16

etosha-mushara-17

etosha-mushara-18

etosha-mushara-19

etosha-mushara-21

etosha-mushara-24

Nach einer kurzen Pause an einem Rastplatz fuhren wir weiter und entdeckten direkt an der Straße unter einem Baum vier Löwinnen die sich ein schattiges Plätzchen gesucht haben. Also heute hatten wir echt schon Glück, erst der Leopard, dann das Nashorn und jetzt noch Löwen.

etosha-mushara-22

Gegen halb vier sind wir an der Musahra Lodge angekommen und haben auch hier erstmal wieder die ganze Anlage und Ausstattung bewundert. Hier geht es schon fast etwas in Richtung Luxus, einfach der Hammer. Den restlichen Tag haben wir am Pool gechillt und am Abend dann beim Barbecue (sehr lecker) den Tag ausklingen lassen.

One Comment

  • Friedrich on Jun 12, 2013
    Warning: Use of undefined constant reply_text - assumed 'reply_text' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /www/htdocs/v121163/blog/wp-content/themes/purity/functions.php on line 246

    Der Etoscha Nationalpark im Norden von Namibia ist wirklich einzigartig. Ich finde es sehr gut das es einen solchen Park gibt, denn sowohl die Tiere als auch unsere Umwelt sollte auf jeden Fall geschützt und für die Nachwelt erhalten werden. Was erst einmal zerstört ist, das ist leider für immer verloren. Ich war auch schon selbst im Etoscha Nationalpark in Namibia und bin noch immer völlig überwältigt von der Vielfalt der Tiere und Pflanzen, die dort noch leben.

Antowrt schreiben