Blog

Namibia Tag 13 | Onduruquea Game Lodge – Damara Mopane Lodge

Die morgentliche Stärkung war wieder sehr lecker und auch sättigend. Gegen halb zehn haben wir ausgecheckt und machten uns auf den Weg zur nächsten Lodge.

Unsere Fahrt führte wieder durch komplett unterschiedliche Landschaften. Es standen dann auch keine „Achtung Springbock“ Schilder mehr am Straßenrand, sondern „Achtung Elefanten“. Aber wie es der Zufall so will haben wir natürlich keine gesehen. Nur jede Menge Esel, Ziegen & Rinder.

Damara-Mopane-1

Damara-Mopane-2

Damara-Mopane-3

Damara-Mopane-4

Damara-Mopane-5

Gegen 15 Uhr sind wir an der Lodge angekommen und haben gleich mal den schönen großen Pool bewundert. Übrigens hat die Damara Mopane Lodge erst seit nem guten viertel Jahr geöffnet, also noch alles ziemlich neu und gepflegt. Unser Zimmer besteht aus einem kleinen Häuschen mit Gemüsegarten, wie 54 andere auch.

Wir verbrachten den angebrochenen Tag mit relaxen und nem kühlen Bier am bzw. im Pool. Da die nächsten Sehenswürdigkeiten wieder ein ganzes Stück zu fahren wären, haben wir das auf morgen vertagt. Gegen halb sieben spazierten wir zum Sundowner Punkt. Eine angelegte Terrasse ca. 200 Meter über der Lodge. Hier hatten wir einen bombastischen Ausblick über die ganze Ebene und auch wieder einen schönen Sonnenuntergang.

Damara-Mopane-6

Damara-Mopane-7

Damara-Mopane-8

Damara-Mopane-9

Antowrt schreiben