Namibia Tag 1 | Windhoek

Um kurz nach 6 Uhr heute morgen sind wir planmäßig in Windhoek gelandet. Das Essen war in Ordnung, nur mit dem Schlafen hat es nicht so wirklich geklappt. 10 Stunden Nachtflug in der Economy Class sind einfach nicht schön und meine 1,86m tun ihren Rest dazu. Aber da mussten wir durch.

Nach einer gefühlten Ewigkeit in der Warteschlange haben wir dann auch die Passkontrolle hinter uns gebracht und die nächste Zeit damit verbracht bei der Autovermietung anzustehen. Gegen 8 Uhr hatten wir dann unseren Nissan X-Trail und meine „Beifahrerin“ hat zum Einsteigen direkt die Fahrertür geöffnet. 🙂

Links fahren ist einfach sehr seltsam. Allerdings haben wir ersten 60 Kilometer ohne größere Zwischenfälle absolviert.

Unsere heutige Unterkunft ist die Casa Piccolo. Eine sehr schöne kleine Anlage im Stadtteil Kleinwindhoek. Hier sitze ich jetzt gerade bei nem schönen Bier im Freien und schreib diesen Artikel. Die fünf Stunden davor waren wir in Windhoeks Innenstadt unterwegs und haben uns da etwas umgeschaut. Nicht wirklich spektakulär, aber ganz nett.

Achja, bei Holtz (Safari Outdoor Bekleidung) gab es noch nen Hut ala Indiana Jones für mich. Naja ok, nicht ganz so schick, aber für die kommenden Wochen wird er ganz nützlich sein. Das Bild davon kommt dann irgendwann die Tage. Ist sowieso nicht so einfach mit einer Internetverbindung. Auf jeden Fall schreib ich jeden Tag schon Mal offline und wenn ich Internet habe wird der Blog aktualisiert.

Jetzt aber genug gelabert. Hier ein paar Eindrüke von Windhoek.

Trackback URL: https://benijamino.de/2011/namibia-tag-1-windhoek/trackback/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.