New York | Tag 4

Unser vierter Tag in New York begann wie alle anderen auch, mit Kaffee und Bagels bei Starbucks. Gegen 9 Uhr machten wir uns auf den Weg zum Pier 83. Acht Blocks und knapp 20 Minuten später standen wir am Ufer des Hudson River und direkt vor uns lag das Intrepid Sea-Air-Space Museum, ein riesiger Flugzeugträger der jetzt als Museum dient.

Allerdings lag unser Ziel am Nachbar Pier – die Circle Line. Damit schipperten wir die nächsten drei Stunden einmal um Manhatten. Auf dem Hudson an Jersey vorbei in Richtung Statue of Liberty, weiter an der New Yorker Skyline auf den East River. Unter der Brooklyn und Manhatten Bridge durch an Brooklyn, Queens und der Bronx vorbei zurück auf den Hudson River und wieder zur Anlegestelle.

Skyline

Dieser dreistündige Trip hat sich gelohnt, auch wenn ab der Höhe des Central Parks nicht mehr allzu viel spektakuläres mehr zu sehen gab. Noch die ein oder andere Brücke, das neue Yankee Stadion und ein paar Mietshäuser für die monatlich bis zu 83.000$ fällig sind. Ja richtig, kein Schreibfehler 83.000$ im Monat.

Freiheitsstatue

Nach der Bootsfahrt liefen wir über die 42te Straße direkt auf den Times Square. An so einem Sonntag ist in der Stadt die niemals schläft noch viel mehr Trubel als am Freitag oder Samstag. Diese Menschenmassen, die pausenlos hupenden Autos und nicht zu vergessen die Sirenen von Krankenwagen oder Polizei. Aber es hat seinen Charme 😉

Am Nachmittag waren wir noch kurz bei Macy’s, dass wir uns beide viel pompöser vorgestellt hatten. Okay, es ist riesengroß, aber wie man im Inneren feststellt auch in die Jahre gekommen. Im Vergleich zum Harrods oder KaDeWe sehr unspektakulär und enttäuschend.

Am Abend fuhren waren wir dann zum Brooklyn Bridge Park, um uns die Brücken und die New Yorker Skyline von der anderen Seite anzuschauen. Und um natürlich ein paar Nachtaufnahmen zu machen.

Trackback URL: https://benijamino.de/2010/new-york-tag-4/trackback/

One Comment

  • Tine on Sep 25, 2010

    Klasse Bild von der „alten Dame“ !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.