New York | Tag 3

Der gestrige Tag steckte uns heute morgen noch in den „Fußknochen“, daher mussten wir heute öfter pausieren und sind daher auch „nur“ zehn Kilometer gelaufen. Ich glaube dass wir morgen auch mal die Subway nehmen werden, nochmal zur Brooklyn Bridge laufen muss nicht unbedingt sein.

Heute morgen startete der Tag mit einem Frühstück bei Starbucks. Anschließend machten wir uns auf den Weg zum General Electric Building, ein Teil vom Rockefeller Center. Ohne jegliche Wartezeit und bei bestem Wetter gings um 10 Uhr mit dem Aufzug in den 67ten Stock. Der WOW-Effekt war wieder ähnlich wie am Times Square. Ich war zwar schon in Frankfurt auf dem Main Tower was auch schon beeindruckt, aber die Aussicht vom Top of the Rock ist einfach grandios. In 259 Meter Höhe überblickt man fast die ganze Stadt und es waren wirklich kaum Menschen unterwegs. Was eine knappe Stunde später schon ganz anders aussah.

Manhatten

Wieder unten angekommen standen wir vor der Atlas Statue und der St. Patrick’s Cathedral. Wir haben uns beides angeschaut und weiter gings die 5th Avenue in Richtung Central Park hoch. Unterwegs ein kurzer Abstecher bei Abercrombie & Fitch und dem Apple Store.

Weiter quer durch den Central Park zum Guggenheim Museum und anschließend wieder zurück in Richtung Times Square. Hier steppte der Bär. Zum alltäglichen Trubel kam noch ein Straßenfest dazu. Diese Menschenmassen sind einfach kaum zu beschreiben.

Times Square II

Trackback URL: https://benijamino.de/2010/new-york-tag-3/trackback/

One Comment

  • Torsten on Sep 19, 2010

    Lustig, auf dem Maintower in FFM war ich letzte Woche noch 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.