New York | Tag 2

Aloa, ach ne, das is noch etwas weiter westlich. Also einfach nur „Hi“. Da heute Freitag ist geh ich mal davon aus dass zu Hause noch nicht jeder schläft 😉 ist ja erst kurz nach Mitternacht.

Gestern Abend haben wir die nähere Umgebung doch nicht mehr erkundet. Es hat plötzlich angefangen zu stürmen und wie aus Kübeln zu regnen. Aber es war nicht nur ein kleiner Sturm, durch Brooklyn und Queens fegte ein kleiner Tornado und in Manhatten kam dann eben auch ein bisschen was davon an. Das Resultat waren zerstörte Bäume und jede Menge Stromausfälle.

Heute morgen, nach ungefähr 10 Stunden Schlaf, gings für uns früh los. Um kurz nach 8 Uhr waren wir bei Starbucks um die Ecke um einen Coffee Latte Grande zu uns zu nehmen. Jetzt konnte der Tag beginnen.

we

Raus aus Starbucks und da standen wir auch schon auf dem Times Square. So etwas faszinierendes hab ich noch in keiner Stadt gesehen. Wir wussten überhaupt nicht wo uns der Kopf steht bzw. wo wir jetzt zuerst hinschauen sollten, einfach fantastisch.

Times Square

Weiter gings in Richtung Downtown, vorbei am Empire State Building, weiter zum Flatiron Building in Richtung Greenwich Village. Dann durch Soho nach China Town und dann waren wir auch schon am Eastriver.

Zur Linken die Manhatten Bridge und zur Rechten die Brooklyn Bridge. Wieder ein toller Anblick. Übrigens das „schon“ im Satz vorher waren ungefähr drei Stunden. Ohne die Fotos wären wir sicher schneller gewesen.

East River

Das Wetter spielte heute ganz gut mit, erst als wir von der Wall Street in Richtung Brooklyn Bridge liefen breitete sich eine Wolkendecke über uns aus, was aber nicht weiter schlimm war.

Ja, das war eigentlich auch schon der Tag bis jetzt. Durch Little Italy und über die 5th Avenue gings dann zurück zum Hotel wo ich jetzt gerade den Beitrag hier schreibe und die ersten Bilder aufs Netbook ziehe. Werde jetzt gleich mein Stativ schnappen und dann werden wir nochmal zum Times Square laufen und die nächste Reizüberflutung auf uns wirken lassen.

Trackback URL: https://benijamino.de/2010/new-york-tag-2/trackback/

2 Comments

  • Benijamino on Okt 26, 2010

    Ne, da geb ich dir voll und ganz Recht. Hier bei uns kannst das nicht trinken.

  • Michael on Okt 26, 2010

    Das erste Foto kenne ich nur zu gut. Haben auch dort gestanden mit einem Starbucks Kaffee. Der ist aber auch tausendmal leckerer dort als hier in Deutschland. Oder empfinde ich das immer nur so?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.