Blog

Bye Bye flickr

Wir ihr sicherlich mitbekommen habt zensiert flickr seit dem Release der internationalen Seiten die Bilder der User. Wie im letzten Blogeintrag schon geschrieben wollte ich mich nach Alternativen umschauen und dies hab ich nun getan und bin zur Zeit auch fleißig am testen. Bei zwei Diensten habe ich mich jetzt registriert und werde mich dann nach ausgibiger Benutzung auf einen festlegen.

Diese beiden sind smugmug und ipernity. Ipernity vom flickr fast wie aus dem Gesicht geschnitten. Wer von flickr kommt wird sich hier sicherlich schnell wohlfühlen, der erste Eindruck den ich hier bekommen habe ist auf jeden Fall sehr gut. Und es tummeln sich mittlerweile schon einige andere EX flickrerianer bei ipernity. Der Dienst ist kostenlos und der Upload ist auf monatlich 200 MB begrenzt. Auch für einen schnellen Upload ist gesorgt. Ich habe mich gerade dem ipernity jUploader bedient und es hat einwandfrei geklappt.

Bei smugmug gibts den Haken das der Dienst nach 14 Tagen kostenpflichtig wird. Hier kann man zwischen drei Stufen wählen, Standard – Pro User – Professional. Über die einzelnen Funktionen die man für jeden dieser drei Accounts zur Verfügung gestellt bekommt könnt ihr euch hier informieren. Für diejenigen die von flickr kommen kostet der Standardaccount fürs erste Jahr anstatt 39,95$ nur die Hälfte. Ist also vorerst genauso teuer wie der Pro Account bei flickr. Ob sich die Investition nun lohnt oder nicht muss jeder für sich entscheiden.

smugmug bietet eine schöne Möglichkeit eure Fotos dirket von flickr zu importieren. Und zwar ganz einfach über ein Firefox Plugin, genannt Smugglr. Das Plugin importiert euch nicht nur die Fotos, sondern auch die Alben und Tags. Auch das hat bei mir wunderbar funktioniert.
Bei smugmug habt ihr verschiedene Themes zur Auswahl. Bei den beiden teureren Accounts kann man seine Seite auch individuell anpassen. Was aber teilweise auch schon mit dem Standard Account funktioniert. Wie bei ipernity werde ich auch hier noch weiter testen und dann später entscheiden ob ich bei smugmug bleibe.

Ich bin nur noch am überlegen ob ich meinen flickr Account jetzt gleich lösche oder nach und nach meine Bilder entferne und mich weiterhin noch bei der Protestaktion beteilige.

Antowrt schreiben