Blog

Mallorca – nicht nur Partymeile

Hallo zusammen.
Es ist zwar schon ne Weile her, dass ich aus dem Urlaub zurück bin, aber ich will dennoch ein bisschen davon berichten 😀 . Im Vorfeld dieses Urlaubs spuckte immer das Klischee in meinem Kopf rum „Mallorca = Ballermann“, ich weiß nicht warum, das hat man einfach so im Kopf.

Nun aber zum eigentlichen Urlaub, welcher dieses Klischee auf keinen Fall bestätigte. Wir waren 10 Tage in Cala Ferrera, ca. 10 Minuten Fußmarsch von Cala d`or entfernt. Das liegt an der Süd-West Küste von Mallorca. Nach unserer Ankunft haben wir uns erstemal zwei Stunden zu Fuß alles angeschaut. Danach kam der „Check in“ ins Hotel Tamarix, welches für ein drei Sterne Hotel im Großen und Ganzen in Ordnung war. Viel haben wir dann nicht mehr gemacht, da wir die Nacht mehr oder weniger durchgemacht hatten und ziemlich platt waren. Der nächste Tag wurde zum „Pool Gammeltag“.

Am dritten Tag gings dann los 😛 wir hatten im vorhinein drei Tage lang ein Auto gemietet. In diesen drei Tagen brachten wir uns die Insel etwas näher. Der erste Tag ging zu „ES TRENC“ einem ellenlangen Sandstrand, anschließend noch zum südlichsten Punkt von Mallorca. Hier bestaunten wir die tolle Aussicht und den dabei stehenden Leuchtturm.

Der zweite Tag führte uns nach Palma. Hier will ich nicht allzu viel Worte verlieren :O . Wir bzw. meine Freundin hat etwas „Shopping“ betrieben, wir haben uns die Stadt angeschaut, die Kathedrale bewundert, die unzähligen kleinen Gassen und die ebenso unzähligen Kirchen. Aber auch die vielen Künstler die so ziemlich an jeder Ecke standen.

Der dirtte und letzte Tag mit unserem Ford KA führte uns in die Tropfsteinhölen bei Portochristo. Außer uns hatten das leider Gottes auch noch gut und gerne 400 – 500 andere Touristen vor. Die Höhle erstreckte sich über 1,2 km und es ging 27 m in die Tiefe, wo uns dann Europas, oder wars der Welt größte, unteridische See erwartete. Hier war eine Art Konzertsaal eingerichtet und wir durften uns noch etwas klassische Musik einflösen lassen 😛 . Nach diesem Spektakel schauten wir uns Portochristo und noch ein paar umliegende Fischerdörfer an.

Die restlichen Tage verbrachten wir an den kleinen Buchten um uns herum, am Pool und mit Spaziergängen rund um Cala Ferrera. Im nachhinein ist es etwas bedauernswert das wir den kleinen blauen Ford KA nur drei Tage lang zur Verfügung hatten. Es hätte noch soviel zu sehen gegeben. Aber gut, beim nächsten Mal sind wir schlauer.

Soweit mal mein Bericht von Mallorca. Bilder werden noch folgen.

Trackback URL: https://benijamino.de/2005/mallorca-nicht-nur-partymeile/trackback/

3 Comments

  • Mallorca Backstage on Apr 21, 2011

    Hallo Benjamin, da hast Du eine wirklich sehr passende Überschrift gewählt, Mallorca hat viel mehr zu bieten, Es Trenc ist wirklich sehr schön, aber die Insel hat noch über 200 weitere Strände :-).

    Beim nächsten Mallorca Besuch, solltest Du dir die Sehenswürdigkeiten wie z.B. Castle de Bellver (in Palma) und die Tropfsteinhöhle ansehen.

  • Jay Jo on Aug 19, 2005

    Hast ja viel Spaß gehabt ;D .
    Schade das dich des Alltagsleben wieder hat gell *g*

  • Shorty on Aug 18, 2005

    Ja das ist mal ein schöner Erlebnis bzw. Urlaubsbericht! Da freu ich mich doch wie verrückt auf die Bilder! 😉 .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.