Road Trip nach Las Vegas| Tag 14


Warning: Use of undefined constant tr_read_more - assumed 'tr_read_more' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /www/htdocs/v121163/blog/wp-content/themes/purity/functions/blog-metaboxes.php on line 12

Das Motel 6 in Page war wirklich in Ordnung und kann wir können es weiterempfehlen. Wir wurden zwar durch den Duschlärm unseres Nachbarn geweckt, aber unser Wecker hätte sich ein paar Minuten später sowieso gemeldet.

Wie dem auch sei, der Tag startete dann mit unserem wohl bisher größten Highlight, dem Hoseshoe Bend. Gestern Abend hatte uns die Zeit nicht mehr gereicht und es war schon zu dunkel, dafür war es heute morgen umso besser. Wir kannten diesen Anblick zwar schon von vielen Fotos, aber wenn man dann so richtig davor steht und es ein paar Zentimeter vor einem meterweit in die Tiefe geht ist es doch ein anderes Gefühl. Was wir da zu sehen bekamen war einfach atemberaubend, man kann es eigentlich nicht in Worte fassen.

Horseshoe

Aber das war noch nicht alles, ein paar Minuten später fuhren wir über die Glen Canyon Bridge, die genau neben dem Glen Canyon Dam vorbeiführt.

Glen Canyon Dam

Auf unserem weiteren Weg nach Las Vegas mussten wir gute 140 Meilen durch Utha. Hier ging ein Teil der Strecke durch den Zion Nationalpark. Was ein weiteres Tageshighlight mit sich brachte. Mit tollem Canyon, schöner Natur und dem Virgin River.

Zion

Zion

Auch noch einige Meilen nach dem Park konnte man den Fluss durch den Grünstreifen, den er mit sich zog, gut orten. Auch sonst war die Natur hier einfach Klasse.

Aber so langsam wurde die Landschaft immer flacher und karger, wir waren in Nevada. In der ferne kam so langsam die Skyline von Vegas in Sicht und kurze Zeit später waren wir auch schon im Hotel, dem Venetian Hotel Resort. Was sollen wir sagen, der pure Kitsch. Aber nicht nur unser Hotel, der ganze Strip.

Venetian

Irgendwie hatte ich es mir anders vorgestellt. Im Tageslicht ist die Stadt eigentlich ziemlich hässlich und im Vergleich zu den anderen Großstädten wie NY oder SD auch ziemlich dreckig. Wir liefen den Strip ein bisschen entlang, ich hab ein paar Bilder gemacht und das wars.

LV

Bellagio

Einzig bei Nacht sieht es hier einigermaßen gut aus. Aber die Menschenmassen die sich hier selbst unter der Woche durch die Straßen schieben und wahrscheinlich auch die lange Autofahrt heute, haben mir die Lust am Fotografieren etwas genommen.

Unserer Meinug nach kann man sich Las Vegas eigentlich sparen.

PS: Selbst für ne Junggesellenparty gibts sicherlich besseres 😉